Samstag, 19. Januar 2013

zum 50. Geburtstag einer lieben Freundin

Heute kann ich euch nun endlich zeigen, was ich mir für eine liebe Freundin zu ihrem runden Geburtstag habe  einfallen lassen.
Da ihr meine bisher gebastelten Torten immmer sehr gut gefallen hatten  lag es nahe,  da das Geburtstaggeschenk ja was besonderes werden sollte,  das es eine Torte wird. :-)
Leiderkonnte es nur eine einfache und nicht wie sonst, eine 3 stöckige, da der Paketversand doch sehr aufwändig gewesen wäre.

Und so sieht sie aus:



Da in den Tortenstücken ja einiges versteckt werden mußte, habe ich mich für die große Schablone aus dem Heyda 3-kreative Tortenstücke, entschieden.
Die Schablone habe ich samt weißem Cardstock durch meine Joy Trouvaille gekurbelt, anschließend alle Tortenstücke ausgeschnitten, nochmal nachgefalzt, geknickt und zusammengeklebt und schon ist die Torte fertig.

 Es folgt die Deko


Da habe ich aus rotem Fotokarton einen 5cm breiten Streifen geschnitten, um die Torte gelegt und zusammengeklebt, damit sie Halt bekommt.

Mit Hilfe der Schablone Marianne Designe Creatables Kerzen habe ich die Kerzen ausgestanzt und geprägt.Anschließend 6 Tags ausgestanzt, mit Halbperlen und Stickern verziert, jeweils 6 x 3 Kerzen und 6 Tags abwechselnd aufgeklebt.

Die Tortenstücke habe ich noch mit Zahlenstickern beklebt, da die Torte in einer gewissen Reihenfolge geöffnet werden mußte.
die ersten Stücke enthielten diverse Stanzteilchen,  Halbperlen, kleine Nervennahrung. Nach dem Öffnen des 11. Tortenstücks, mußte ein kleines Puzzle zusammengesteckt werden, um zu erfahren, welche Bastelfreundinnen an dieser Überraschung beteiligt waren.  Das "Hauptgeschenk" befand sich dann im 12, Tortenstück und enthielt  einen Gutschein für Karin`s Bastelshop.

Nun noch die Karte. Ich habe mich für eine Herz-Easelkarte entschieden, die im Paket zusammengelegt werden konnte.



Die Herzen habe ich mit Hilfe meiner Herzspellbinder ausgestanzt, natürlich verschiedene Größen.
Das weiße Herz muste aus cremefarbenen Aquarellpapier gestanzt und geprägt werden,



da ich anschließend den aufgestempelten Herzhenry von WoJ mit meinen Distress-Ink-Kissen coloriert habe. Zur Deko kamen dann noch Papierröschen, Bordürensticker, sowie diverse kleiner Stanzteile aus der Serie von Marianne Design Crea Tables.
Zum Schluss habe ich mit kleinen Klettpunkten die Karte auf der Torte befestigt und zum verschicken zusammengelegt.






Kommentare:

  1. Hallo liebe Helga,
    ich bin absolut begeistert von deiner wundervollen Torte. Das ist eine hervorragende Bastelarbeit. Ich bewundere deine Engelsgeduld. Ich bin ganz sicher, das sich deine liebe Freundin über dieses Geschenk riesig gefreut hat.
    Liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Hallöle liebe Helga,
    also da muß ich mich echt Silvi anschließen. Das ist wunderschön und mit so viel Liebe gemacht von dir. Das ist wunder wunderschön.

    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, hallo, die Torte ist bei mir und ich bin sooooooooooooooo stolz darauf. Das war eine superschöne Überraschung und ich freue mich täglich daran. Nochmals vielen Dank dir liebe Helga und allen die daran beteiligt waren.
    Bussi - Andrea

    AntwortenLöschen