Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

Euch Allen, meine lieben Verfolger wünsche ich von Herzen
frohe Weihnachten und ein gutes gesundes, friedvolles und kreatives Neues Jahr.
Für viele von Euch, ist in diesem  Jahr  nicht alles so gut gelaufen, wie man sich das eigentlich wünscht. Gerade Euch wünsche ich von Herzen ein besseres Neues Jahr mit nur noch positiven Nachrichten.
Ich selber habe mir vorgenommen, im nächsten Jahr wieder aktiver hier zu schreiben und Euch meine Werke zu zeigen. Das letzte Vierteljahr war bei mir mehr als hektisch und da blieb das Basteln leider etwas auf der Strecke.
Es gab aber auch was sehr erfreuliches. Im November ist unser 3. Enkelkind geboren worden.
Die Geschenke, die ich zur Geburt gebastelt habe, werde ich Euch bald zeigen, wenn ich denn die Bilder finde, denn ich hatte leider einen PC Absturz wobei leider einiges verloren gegangen ist.

In der Geborgenheit der Familie Weihnachten zu feiern,
ist in der heutigen Zeit wohl das schönste aller Geschenke!

in diesem Sinne  Frohe Weihnachten

Freitag, 25. Oktober 2013

Ich muss leider wieder eine kleine Pause machen..................

 Hallo Ihr lieben,

Für unseren Sportverein bin ich auf einem Lehrgang in Bernried, am Starnberger See. Der Lehrgang wird sehr anstrengend, von Morgens bis Abends haben wir Unterricht, da werde ich Euch kaum am PC sein können.
Wenn ich ab 3.11. wieder zu Hause bin, zeige ich Euch weitere Karten von mir.


Ich habe mich an eine CAS-Karte gewagt

Hallo Ihr Lieben,

Meine Karten habe ich bis jetzt ja hauptächlich mit 3D-Bildern gestaltet. Nun will ich mich langsam umstellenund auch mal andere Sachen ausprobieren.
Diesmal solle es eine CAS - Karte werden.

Ging ganz schnell, eine grüne Basiskarte, weißen Cardstock aufgeklebt,
Den Weihnachtsanhänger habe ich rot gestempelt und anschließend embosst.
Da ich die Karte als Adventskarte gedacht hatte, lag es nahe, 4 Kerzen für den kommenden Advent auszustanzen. Einen kleinen feienen Textempel plaziert und mit einem Gelstift die Karte umrandet.



Ich danke für Euren Besuch auf meinem Blog.


ich habe zum 1. Mal den Hintergrund coloriert

Hallo Ihr Lieben,

Ein guter Freund hat einen Gutschein für einen Fallschirmspringerkurs bekommen und dafür habe ich eine Geburtstagskarte gebastelt. eine kleine Herausforderung, muss ich zugeben, denn Fallschirmtechnisch habe ich so gar nichts in meinem Vorrat gefunden. Aber.............nachdem ich meine grauen Gehirnzellen mal etwas angestrengt habe ist mir auch einiges eingefallen, warum hat man 3D-Bilder, Spellis, Magnetplatten und meine geliebte Trouville :-).
Aber seht selbst


für die Hintergrundcoloration habe ich "Stempelpapier" von Crafters Company genommen, dazu meine Distress Ink Kissen, und mit Blending Tools gewischt. für das Gras brauchte ich meine "Grasstanze" und dunkelgrünen Spiegelkarton. Nun stellte sich die Frage, woher einen Fallschirm nehmen?  Ich habe einige Spellbinder ausprobiert, bis ich, mit Hilfe einer Magnetplatte diese so positioniert hatte, das die ungefähre Form eines Fallschirms gestanzt wurde.
Da unser Freund ein engagierter Feuerwehrmann ist habe ich diesen aus dem Bogen ausgeschnitten und übereinander geklebt. Dann mußten noch die Fäden am Fallschirm positioniert werden und schon war mein Fallschirmspringer fertig :-). Ein Fähnchen mit dem Hinweis auf einen Gutschein habe ich oberhalb des Fallschirms angebracht und damit das Geburtstagskind vergessen sollte, wie alt er geworden ist, habe ich einen dezenten Hinweis aufgeklebt :-)

Materialliste:
Cardstock dunkelblau als Basiskarte
Stempelpapier
3D-Bild
Distress Ink Kissen, 
Stanzen Gras und Ballon,
glitter und Halbperlen

Ich danke für Euer Interesse und freue mich über Eure lieben Kommentare.
P.s. Die Farben, die ich für den Hintergrund benutzt habe, trage ich nächste Woche nach. Ich bin nämlich nicht mehr zu Hause sondern für 10 Tage auf einen Lehrgang, alles zum wohle des Vereins ;.-)




Mittwoch, 23. Oktober 2013

Endlich funktioniert der Blog wieder :-)

Hallo Ihr Lieben,
lange habe ich am Blog gearbeitet, jetzt mag er endlich meine Beiträge wieder posten. Fragt mich nichtn warum, ich kann`s Euch nicht sagen. Hauptsache es hat endlich geklappt. Mit Hilfe meines Sohnes Heiko, der zuerst den Fehler auf dem Laptop gefunden hat und meiner Tochter Yvonne, die mir anschießend  hier wieder geholfen hat hoffe ich nun, dass ich Euch meine Werke wieder zeigen kann.


Freitag, 9. August 2013

Verlobungskarte für meine Nichte

Letzte Woche rief mich meine Nichte an und meinte, Tantchen, ich muss Dir was erzählen.
Ihr Lebensgefährte Frank hatte ihr am Wochenende einen Heiratsantrag gemacht.


So habe ich mir dann Gedanken gemacht und folgende Karte ist dann entstanden.


Diesmal habe ich eine B6 Karte in den Farben Himbeerrot, Savanne und Flüsterweiß gebastelt.
Der Text ist gestempelt und anschließend embosst. Die liegenden Rosen habe ich mit Stickless überzogen, den geprägten Rand nur gewischt.
In meinem Fundus habe ich noch die doppelten Herzen gefunde, die ich mit Schleifenband befestigt habe. Die Initialen des Brautpaares habe ich in die Herzen geklebt.

ich danke für Eurer Interesse an meinen kleinen Werken und fruee mcih jetzt schon auf Eure Kommentare.


Freitag, 2. August 2013

Für meine kleine Laura

Für meine Enkelin Laura,
die schon ihren 2. Geburtstag letzte Woche gefeiert hat, habe ich eine Easelkarte gebastelt.
Den Kartenrohling habe ich mir auf der Creativa in Dortmund mitgenommen.

zuerst habe ich das 3D-Bild zusmamengeklebt, dann den passenden Spellbinder rausgesucht und den hintergrund ausgestanzt. Den Rand habe ich mit Stempelfarbe gewischt.
Das Motiv, die fliegende Elfe wiederholt sich am linken und rechten Kartenrand.
In der Mitte vorne habe ich das Stempelset "für besondere Anlässe" ausgesucht. Da ich die passende Stanze noch nicht habe, habe ich nur den Rahmen mit innenliegender 2
 gestempelt und anschließend ausgeschnitten.
zum Schluß mit Stickern den Namen Laura eingeklebt.




Dienstag, 30. Juli 2013

Neu: mein Bastelflohmarkt

Hallo liebe Verfolgerinnen,

Ich liebe die Veränderung und habe mich entschlossen, mich von einigen Bastelmaterialien zu trennen. aus diesem Grunde habe ich heute angefangen, meinen Blog um 1 Seite zu erweitern und einen Bastelflohmarkt einzurichten. in den nächsten Tagen werde ich nach und nach einige Artikel einstellen.
Vielleicht findet Ihr im Bastelflohmarkt Materialien, von denen Ihr schon lange träumt? Bei Fragen, sprecht mich einfach an. ich freue mich auf euch.
Ihr könnt mir Eure Fragen  an folgende E-Mail-Adresse senden:

                        HepKar-Ve@t-online.de

Und nun viel Spass beim Stöbern

Montag, 8. Juli 2013

Karte und Kerze zum 50. Geburtstag

Hallo Ihr Lieben,
Der 1. Vorstand von unserem Radsportverein wird heute 50. Zur Geburtstagsfeier am Samstag habe ich zuerst diese Karte


gebastelt. Die Grundkarte ist weiß, als Kontrast, in den BikeTeam Farben, habe ich mich für blauen Cardstock entschieden. Zum einsatz kamen natürlich wieder meine Spellis, ohne die geht gar nix mehr :-), einmal mit gewelltem Rand, darüber blauer Cardstock Spelli mit glattem Rand.
Den Karte habe ich mit einer goldenen Bordürensticker umrandet.
Das Bild von unserem Vorstand habe ich ausgeschnitten und aufgeklebt. Den Rand mit Stickless blau beglittert. Die Zahl 50 durfte nicht fehlen, ebenso entsprechende Fahrradsticker.
 und weil eine Karte etwas wenig ist, habe ich die passende Kerze dazu gebastelt.
zuerst habe ich (bzw. mein Sohn) unser Logo, das normalerweise gerade ist, so wie auf der Karte, am PC bearbeitet und das Logo gebogen, ausgedruckt und anschließend das Logo und auch das Bild mit Transferlack 2 x bestrichen und trocknen lassen. Dann wurden die Bilder in Wasser getaucht und das feuchte Papier vonder Rückseite entfernt, sodas eine feine Folie überblieb. die wiederum habe ich auf die Kerze plaziert. Nach dem Trocknen wurden die Bilder mit Wachsbordüren umrahmt und mit Kerzenglanzlack bestrichen. Auch hier durfte die "50" nicht fehlen, die habe ich noch im                 Wachsvorrat gefunden. Name und Datum habe    ich mit Stickern  vervollständigt. Nun muss sie nur noch in folie eingepackt werden :-)

Ich danke für Euer Interesse an meinen Werken und fruee mich auf Eure Kommentare.


Sonntag, 7. Juli 2013

Für einen Jäger

Hallo liebe Bastelfreundinnen,
mit Erschrecken habe ich gerade gesehen, dass ich Euch vor fast 4 Wochen die letzte Karte gezeigt habe :-( . Nicht das Ihr glaubt, in meinem Bastelzimmer hätte sich nichts getan, weit gefehlt. Die letzten 4 Wochen wusste ich gar nicht, welche Karte ich zuerst fertigstellen soll.
Heute ist eine Karte fertig geworden, bei der ich Blut und Wasser gechwitzt habe. ich habe mich an die Coloration eines Digistamps gewagt. Eine Freundin rief mich an, sie braucht eine Karte für ihren Jägerlehrer zum 50 Geburtstag, natürlich mit Jagdmotiv. Das war schon die 1. Herausforderung. Wo finde ich ein Jagdmotiv. Ist ja gut das es Telefon und Internet gibt. Meine Tochter hat mir dann einen tip gegeben, schau mal hier Kathrin hat mal eine Karte für einen Jäger gebastelt. n.achdem ich den Blog rauf und runter gescrollt habe, aber icht fündig wurde, habe ich Kathrin eine Mail geschickt und postwendend eine Antwort mit Link erhalten, nachdem meine Freundin ihre Zustimmung zu dem bild gegeben hatte konnte es weitergehen.

 Ich habe mich für eine DINA 5 Karte und Papiere von Stampin `Up entschieden. Natürlich konnte ich auf meine geliebten Spellis nicht verzichten. :-)  Den Digistamp habe ich auf speziellem Steplepapier gedruckt, nach dem trocknen mit Delta Marker coloriert. Ist übrigens mit den Stiften meine 1. Coloration. Meine Tochter hat mir die Stifte zum ausprobieren mal überlassen. Übung ist sicherlich noch notwendig.

Materialliste:

die benutzen Delta Marker, 







Stampin `Up Artichoke u. Wildleder
Sticker Goldbordüren und Texte
Spellbinder
die benutzen Delta Marker,




Dienstag, 4. Juni 2013

Karte für eine liebe Freundin

Hier zeige ich Euch die Karte für eine liebe Freundin, die schon die Geschenkschachtel bekommen hat. Farblich passend dazu habe ich eine Karte gebastelt.

Es sollte und mußte eine ganz besondere Karte werden.Ich habe mich für eine Easelkarte entschieden. ich habe lila Cardstockpapier zugeschnitten. Als Kontrastpapier habe ich mich für lila Spiegelkarton entschieden. Natürlich kamen wieder verschiedene Spellbinders zum Einsatz. Den Rand der Ausstanzungen habe ich zum Teil lilafarben emboßt. Auch der geliebte Henry durfte nicht fehlen, ebenso wie Textstempel, die meiner Freundin wieder aufmuntern soll.
Mit diversen Stanzteilen habe ich die Deko vollendet.

Materialliste:

Cardstock lila
Spiegelkarton lila
Stempel Henry mit großem Herz von Wiff of Joy
Textstempel
Stanzen von Spellbinders, Marianne Design
Embossingstifte und Embossingpulver

ich danke für Euer Interesse und freue mich über Eure Kommentare.



Für eine sehr liebe Freundin

Nachdem bei einer lieben Freundin die Überraschungspost inzwischen angekommen ist kann ich Euch die Karte, sowie die Geschenkverpackung, die ich für meine Freundin gebastelt habe zeigen.
Aber der Reihe nach.




Hier also erst einmal ein kleines Täschchen, in dem die Bastlerin z.B. Stempelabdrücke oder auch diverse Stanzteile aufbewahren kann, in geschlossenem Zustand. Die Anleitung für das Täschchen habe ich mal im Internet gefunden, weiß aber leider nicht mehr genau,wo und von wem die Anleitung eingestellt wurde.
Der Stempeltext sollte eignetlich ein anderer sein, aber der Clearstamp hat sich irgendwie in Luft aufgelöst, also mußte ich mir einen anderen Spruch aus meinem Sortiment aussuchen.
Damit die Tasche nicht immer aufklappt, habe ich Klettverschlüsse an den Ecken angebracht und somit ist die Tasche verschlossen.

Hier zeige ich Euch das Innenleben des Täschchens mit 8 Fächern für diverse Stempelabdrücke oder auch Stanzteile.







Materialliste:

Cardstockpapier lila
lila blumiges Kanbanpapier
Stanzen von Spellbinder und Marianne Design
Knopf und Satinband
Buchstabensticker von LaBlanche
Stempelspruch,
Stempelkissen lila
klares Embossingpulver
Klettverschlüsse

Ich danke Euch für Euer Interesse und freue mich über Eure Kommentare.



Sonntag, 12. Mai 2013

Und wieder eine Torte

Ich wünsche Euch einen schönen, leider wohl, wenigstens bei uns, verregneten Muttertag. Was soll Frau also andes machen, als den Blog mal wieder zu erweitern :-)
Ich habe wieder eine Torte fertig, diesmal soll sie einer ehemaligen Kollegin zum 50. Geburtstag überreicht werden. Da ich selber nicht an der Feier teilnehmen kann, mußte die Torte frühzeitig fertig werden und das ist das Ergebnis



 Die Tortenstücke habe ich, wie immer aus weißem Cardstockpapier gefertigt. passend zum Bild habe ich die übrige Deko natürlich in Blau gehalten. Für die Bordüre kam ein Bordürenstanzer von Martha Stewart zum Einsatz. Die quadratische Karte habe ich zu einer Easelkarte umgearbeitet, Das Bild meiner Kollegin mit einem meiner geliebten Spellbinders ausgestanzt, das Hintergrundpapier mit der entsprechend größeren Stanze

ausgestanzt und aufeinandergeklebt.
Den Glückwunsch habe ich mit klarem Stempelkissen gestempel und anschließend blau embosst. Dafür habe ich mir das Mittelteil der Stanze von Marianne Design rausgesucht und den
Glückwunsch gut platziert, ausgestanzt.
Sticker zum Geburtstag durfte natürlich nicht fehlen, sowie ein paar kleine Stanzteile, sowie eine kleine Kette mit Glitzersteinen.


 
 Damit die Kollegin auch weiß, was sie mit der Torte anfangen soll, weil sie sie ja nicht essen kann, habe ich aus dem  "alle meine Minis"  Stempelset von Stampin Up zwei Motive rausgesucht, gestempelt und mit der passenden Stanze ausgestanzt, mit einem Abstandhalter versehen und auf die Bordüre aufgeklebt. Natürlich darf die "50" nicht fehlen, 
die gestempelte 50 habe ich golden embosst und den Tag auch mit einem 3D-Pad auf die Bordüre aufgeklebt.

 Die ganze Torte sah noch sehr faad aus, deshalb habe ich mich entschlossen, in meiner Blumenkiste zu kruschen und habe die Röschen gefunden, die ich noch mit Stickless etwas aufgepimpt habe, und nach dem Trocknen mit Dodits auf jedes Tortenstück geklebt habe.




Ich bedanke mich für Euer Interesse


Karte zur Jugendweihe


Meine Schwiegertochter war zur Jugendweihe von 3 Familienangehörigen eingeladen und  brauchte dazu entsprechende Karten.
Da es hier bei uns die "Jugendweihe" nicht gefeiert wird, war es gar nicht so einfach, was passendes zu basteln, da ich zuerst überhaupt keine Vorstellung hatte. Hier ist also die erste Karte.
verwendet habe ich grünen Cardstock, dann kamen auch meine geliebten Spellis zum Einsatz, den Rand des Stanzteils habe ich embosst und zum Scluss das 3D-Bild plaziert. Die Sticker "zur Jugendweihe" sind gar nicht so leicht zu bekommen, aber hier war ich dann vor längerer Zeit doch fündig geworden. :-)
Nun schau ich mal, ob ich die anderen Karten noch finde, dachte eignetlich, ich hätte sie fotografiert :-(
Aber wie sagt man so schön: das Haus verliert nix :-)
Kommen die Bilder halt ein paar Tage später.
Ich danke für Euer Interesse und freue mich sehr über Eure Kommentare.


Montag, 6. Mai 2013

Trauerkarte für ein Baby

Im entfernten Familienkreis starb im April ein 12 Wochen altes Baby.
Es ist mir nicht leicht gefallen für den traurigen Anlass eine Trauerkarte zu basteln.
Aber seht selbst



Ich habe mich für eine hellgraue C6 Karte entschieden. Als Kontrast habe ich Transparentpapier mit rosen aufgeklebt. Den Spruch hatte ich noch als 3D Bild in meinem Vorrat. Mit schwarz-goldene Bordürensticker und schwarzen Textsticker wurde die Karte fertiggestellt.

Danke für Euer Interesse

Hochzeitstorte mit LED`s


 Heute fällt mir auf, dass ich Euch die Hochzeitsstorte, die ich bereits im August 2012 gebastelt habe, noch gar nicht gezeigt habe.


Da mein Sohn und auch meine Schwiegertochter beruflich mit LED`s zu tun haben, habe ich mich für nachfolgende Deko entschieden.

 Die Tortenstücke habe ich wie immer  aus dem Schablonenset von Heyda gebastelt.
anschließend habe ich eine LED Lichterkette um eine Buxranke gewickelt und dann um die jeweiligeEtage gelegt, die somit gleich einen festen halt hatte.


Ich bedanke mich für Euer Interesse und werde Eure Kommentare nach Möglichkeit alle beantworten.


Karte für ein Paar, das auswandert

Die Vorgabe für diese Karte war:
Das Paar wandert nach Amerika aus. Während der Abschiedspartie wurde diese Karte übergeben.

die große quadratische weiße Karten mit gewelltem Rand habe ich noch in meinem Vorrat gefunden.
Als Hintergrund habe ich mich für einen cremefarbenen Cardstock entschieden, qudratisch ausgeschnitten und aufgeklebt. Nun kam die Herausforderung. Meine Cricut war gefragt. Die passende Cartridge war auch gleich gefunden. Da ich nicht wußte, wo sich die Auswanderer niederlassen wollten, habe ich querbeet die Symbole ausgesucht und ausschneiden lassen. Für die Symbolhintergründe hate ich weißen Cardstock, für die Symbole selber einen tiefroten, schon fast braunen Cardstock gewählt.

Der nächste Schritt war die Anordnung der Symbole, sowie der Sticker, was mir, so glaube ich, gut gelungen ist.
Herzlichen Dank für Euer Interesse an meinen Werken.


Montag, 4. März 2013

Eine Geburtstagskarte die nicht wie eine Geburtstagskarte aussehen soll

Schwierige Vorgabe, denn die Geburtstagskarte soll nicht aussehen wie eine Geburtstagskarte, sondern nur Hinweise geben ??????
Ich habe lange überlegen müssen und das ist das Ergebnis





Es ist mal eine andere Kartenform. ich habe einen weißen DINA 4 Kartenkarton 
so gefalzt, dass eine DINA 5 Karte entstand.
Blauen Cardstock habe ich zugeschnitten und aufgeklebt.
Um ein aufklappen der Karte zu vermeiden, habe ich die runde Spellbinder Ausstanzung
mit Klettverschluss versehen.
das war der einfachere Teil der Karte.
mit der Cricut Cartridge "Destinations" habe ich den Text "BIG BEN" "England" und London"
ausgeschnitten, auf Kontrastpapier geklebt und auf der Karte platziert.

Materialliste:
weißer Kartenkarton, blauer Cardstock, dunkelblauer Cardstock,
Sticker Buchstaben in Gold, Klettverschluss,
Stickless Diamond

ich danke für Interesse


Für eine Shoppingqueen zum 50. Geburtstag

Hallo Ihr Lieben,

und schon kommt die nächste Karte, die ich auf speziellen Wunsch gebastelt habe.
Vorgabe, große Karte, farbe Pink, Shopping
so, denn mal los.......


Die Grundkarte ist weiß, knapp 20 x 20 cm. ich glaube, die Karte habe ich mal in Dortmund auf der Creativa gekauft.
Nach Vorgabe habe ich Pink farbenen Cardstock in Leinenstruktur mit quadratischen Spellbinders 
ausgestanzt, die Ecken mit der Marianne Steward Stanze ausgestanzt.

Da das Geburtstagskind  gerne shoppen geht, habe ich nach entsprechenden 3D-Bildern gesucht,

Mit silberfarbenen Bordürensticker habe ich den Rand dekoriert.

Materialliste:
Karte  20 x 20 cm
Cardstock leinenstruktur Pink
Spellbinders XL quadratisch
3D Bilder
Bordürensticker
div. Sticker silber
Text-Sticker "Happy Birthday"

Vielen Dank für euer Interesse



Sonntag, 3. März 2013

Für eine liebe ehemalige Kollegin zum 30. Geburtstag


Was sagt Ihr dazu?

Eine ehemalige Kollegin von mir feiert 2013 ihren 30. Geburtstag, zudem liebt sie ihren Hund heiß und innig.
Diese Karte ist mir dazu eingefallen
ich habe mich diesmal für eine quadratische blasslilafarbene Karte entschieden, was man leider nicht erkennen kann.:-(
meine Lieblingsstanze von Marianne Design kam wieder zum Einsatz, ebenso  wie meine Spellbinders rund, einmal glatter Rand, einmal gewellter Rand
die ich mit Klebebads übereinander geklebt habe.
Den Hund habe ich aus einem LeSuh Stanzbogen ausgebrochen, mit Klebepads aufeinander positioniert als 3D-Bild seitlich platziert.

Die Karte gefiel mir noch nicht, etwas fehlte, aber was ?????
Bei meinen Bordürenstickern wurde ich fündig und habe den geschwungenen Rand des Spiegelkartons außen am Kartenrand weitergeführt.
Zum Schluß wurde noch ein Goldsticker "herzlichen Glückwunsch" plaziert und.....
weil es eine sehr liebe Kollegin war, 3 kleine fablich passsende Herzen aufgeklebt.
ich danke Euch für euer Interesse



zum 70. Geburtstag

Hallo Ihr Lieben,

jetzt wird es endlich wieder Zeit, dass ich Euch ein paar Karten zeige, die ich, trotz Stress, Grippe und Hektik gebastelt habe.

Gewünscht wurde eine große Geburtstagskarte zum 70. Geburtstag.
Also habe ich meinen Vorat durchsucht und bin fündig geworden.





Die Grundfarbe der Karte ist weiß. Mit Spellbinders Grand Squares in 2 verschiedenen Größen habe ich das Hintergrundpapier mit meiner Joy Trauvaille gestanzt und geprägt. Zuerst der große Hintergund aus braunem Fotokarton mit goldenen Schnörkel, dann den 2, wieder etwas kleinererem, diesmal cremfarbenen Fotokarton und braun/bronzenen Schnörkel auf der Grundkarte aufgeklebt.
habe ich für die Stanzungen braunen Spiegelkarton bzw. das bereits verwendete Hintergrundpapier verwendet. Leider kann ich den Spiegelkarton schlecht fotografieren, er kommt nicht so richtig zur  Geltung, aber mit Blitzlicht reflektiert er, dann kann man auch nichts erkennen. :-(
Anschließend wurde die Karte noch mit Stickern und einer cremfarbenen Schleife dekoriert.

Vielen Dank fürs Anschauen